Psychologie (M.Sc.)

  .

Aufbau des Studiums
Modularisierung des Studiums
Regelstudienzeit
Studienbeginn
Zugangsvoraussetzungen
Weitere Informationen

  .

Aufbau des Studiums

Wer das Bachelorstudium im Fach Psychologie erfolgreich abgeschlossen hat, kann sich für den Masterstudiengang Psychologie bewerben.

Im Masterstudium sollen die im Bachelorstudium erworbenen wissenschaftlichen Qualifikationen erweitert und vertieft werden. Das Studium führt zum berufsqualifizierenden Abschluss Master of Science (M. Sc. RWTH).

Es umfasst:

  .

1) das Studium der vier inhaltlichen Module:

  • Kognitionspsychologie
  • Arbeitspsychologie
  • Personal- und Organisationspsychologie
  • Psychologie der beruflichen Rehabilitation
  .

2) das Studium der zwei Methodenmodule:

  • Psychologische Diagnostik
  • Forschungsmethoden
  .

3) das Studium eines Projektmoduls wahlweise aus den Bereichen:

  • Kognitionspsychologie
  • Arbeits- und Kognitionspsychologie
  • Personal- und Organisationspsychologie
  • Psychologie der beruflichen Rehabilitation
  .

4) das Studium eines Moduls zur Kommunikation wissenschaftlicher Ergebnisse
wahlweise aus den Bereichen:

  • Kognitionspsychologie
  • Arbeits- und Kognitionspsychologie
  • Personal- und Organisationspsychologie
  • Psychologie der beruflichen Rehabilitation“
  .

5) ein dreimonatiges Praktikum mit Bezug zur psychologischen Arbeitspraxis.

  .

6) ​Prüfungen:

Die Masterprüfung besteht aus

  • studienbegleitenden Prüfungen in den studierten Modulen
  • und der Masterarbeit (Master-Thesis).
  .

Modularisierung des Studiums

Das Masterstudium ist modularisiert. Module setzen sich in der Regel aus mehreren Lehrveranstaltungen zusammen, die thematisch und/oder methodisch aufeinander abgestimmt sind. Mit den Modulen sind studienbegleitende Prüfungen (s.o.) verbunden.

  .

Regelstudienzeit

Die Regelstudienzeit beträgt einschließlich der Anfertigung der Masterarbeit vier Semester.

  .

Studienbeginn

Das Studium kann nur in einem Wintersemester aufgenommen werden.

  .

Zugangsvoraussetzungen

Die Aufnahme in den Masterstudiengang setzt voraus, dass das Bachelorstudium im Fach Psychologie oder ein vergleichbares anerkanntes Hochschulstudium mit überdurchschnittlichem Erfolg abgeschlossen wurde. Das Nähere regelt die „Masterprüfungsordnung Psychologie“.

  .

Weitere Informationen

Detaillierte Angaben zum Masterstudiengang, insbesondere zum Aufbau und zu den Inhalten des Studiums der einzelnen Fächer finden Sie unter den folgenden Links:

Institut für Psychologie - Informationen zum Masterstudiengang

Fachstudienberatung Psychologie