Das Promotionsverfahren

 

Zu gegebener Zeit ist gemäß Paragraph 12 der Promotionsordnung der Antrag auf Zulassung zur Doktorprüfung, das Promotionsgesuch, zu stellen. Mit diesem reichen Sie unter anderem die fertige Dissertation zur Prüfung ein.

Im Merkblatt "Promotion" finden Sie viele Hinweise für das Einreichen der Dissertation.

Die Paragraphen 13 bis 18 der Promotionsordnung regeln den Ablauf und die Details des Promotionsverfahrens.

Dieses besteht aus

  • der offiziellen Eröffnung,
  • der Prüfung der Dissertation durch die Berichterinnen und Berichter,
  • die Auslage der Dissertation, die
  • mündliche Prüfung
  • sowie die Veröffentlichung der Dissertation.

Tipp:

Planen Sie Ihr Promotionsverfahren rechtzeitig, am besten bereits während der Arbeit an der Dissertation und besprechen Sie es gegebenenfalls mit der Promotionsberatung.

Wichtige Merkblätter und Muster-Dokumente

Wir haben verschiedene Word-Dokumente für Sie erstellt, die Sie beim Einreichen der Dissertation nutzen können:

Fragen zur Promotion beantwortet Sascha Tuchardt (Sprechstunden nach Vereinbarung).

Studierenden mit einem überdurchschnittlichen Hochschulabschluss bietet die RWTH Aachen Stipendien für die Promotion an.

Code of Conduct

Promovendinnen und Promovenden müssen sich nach dem Verhaltenskodex der Philosophischen Fakultät der RWTH Aachen zur Sicherung guter wissenschaftlicher Praxis richten.

Bei Stellung des Promotionsgesuchs ist eidesstattlich zu versichern, dass der Code of Conduct eingehalten wurde.