Disziplinäre und methodische Fundierung stärken

 

Die Philosophische Fakultät vereint unterschiedliche Disziplinen – Anglistik, Germanistik, Geschichte, Erziehungswissenschaft, Literaturwissenschaft, Philosophie und Ethik, Politikwissenschaft, Psychologie, Religionswissenschaft, Soziologie und datenbasierte Sozialwissenschaft, Sprach- und Kommunikationswissenschaft – und damit die unterschiedlichsten disziplinären Forschungsaktivitäten.

So vielfältig wie die vertretenden Disziplinen sind auch die eingesetzten Methoden. Das Spektrum reicht von klassisch hermeneutischen und historischen Methoden über reflexive und normativ Ansätze bis hin zu qualitativen wie quantitativen empirischen und daten-analytischen Methoden.

Die Notwendigkeit einer adäquaten Forschungsinfrastruktur wird immer wichtiger und diese umfasst nicht nur technische Infrastrukturen, sondern die Kompetenz, zunehmend avanciertere methodische, technische und daten-analytische Aspekte innovativ zu integrieren.

Vor diesem Hintergrund forciert die Philosophische Fakultät zwei Strukturmaßnahmen: